IPA Erfurt  auf Tagestour

Zu einer Tagestour am 11.05.2019 hatte die Leitung der Vbst. Erfurt eingeladen.

Ein Reisebus war gechartert und unser IPA Mitglied  Achim Große steuerte den Bus. Die Vorbereitung und Leitung des Ausfluges hatte der IPA-Freund Matthias Bernsdorf  übernommen. Das Wetter war zum Start um 07.00 Uhr in Erfurt regnerisch und änderte sich auch bis zur Ankunft in Coburg  nicht.  Auf der Fahrt wurde zur Stärkung für die Tour eine deftige Brotzeit gereicht. In Coburg wurden wir vom Schatzmeister  Matthias Holzmann der  Vbst. Coburg erwartet. Er hatte den weiteren Ablauf mit organisiert. Der Stadtrundgang begann im Regen und endete im Sonnenschein. Die Stadtführer erzählten und zeigten viel Interessantes zum geschichtlichen Werdegang der Stadt Coburg. Im Anschluss ging es in den kleinen Ort Scheßlitz, in das Gasthaus Hartmann mit angegliederter Brauerei. Nach der Einnahme  fränkische Spezialitäten, Essen und verschiedener Biersorten, wurde die Hausbrauerei besichtigt. Danach ging die Fahrt in Richtung Staffelstein  zur Besichtigung der Basilika Vierzehnheiligen. Durch den Pater Weissenberger wurde die Geschichte, die vierzehn  Heiligen Nothelfer  und die Bedeutung der Basilika erklärt. Es ist schon ein imposantes Bauwerk in Größe und Gestaltung aus der Zeit des  späten Mittelalters und Beginn der Neuzeit.

Gegen 18.30 Uhr waren wir wieder in Erfurt. Für alle Beteiligten war es ein sehr schöner, erlebnisreicher Ausflug. Nochmals Dank an die Vorbereiter und Planer der Tagestour. Dank auch dem IPA-Freund Matthias Holzmann der Vbst. Coburg der uns über den gesamten Aufenthalt in Coburg betreut hat.

Bernd Leinhoß

Mitglied der IPA Vbst. Erfurt e.V